Reisen ins Baltikum für Busunternehmen

Facebook
Deutsch
Hier Klicken zum Angebot Hohe Tatra 2018 Hier Klicken zum Angebot Tschechien - Südböhmen erleben! 2018 Hier Klicken zum Angebot Natur pur im Allgäu 2018 Hier Klicken zum Angebot Komfortabler Kurztrip Wien 2018 Hier Klicken zum Angebot Masuren und Danzig 2018 Hier Klicken zum Angebot Kaisergebirge & Königsädtn in Slowake Hier Klicken zum Angebot Preisknüller Insel KRK 2018 Hier Klicken zum Angebot Istrien Preishit 2018

Reisen ins Baltikum für Busunternehmen

Baltikum-Reisen

immer größere Beliebtheit der BaltikumreisenReisen ins Baltikum erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Litauen, Lettland und Estland bilden gemeinsam eine der interessantesten Regionen Europas und haben einzigartige Landschaften, historische Altstädte und eine lange Ostseeküste zu bieten, die sich hinter anderen Attraktionen des Kontinents nicht verstecken müssen. Der wirtschaftliche Aufschwung, den die drei Länder seit ihrem EU-Beitritt im Jahr 2004 erlebt haben, hat dazu geführt, dass das Baltikum heute zu den am weitesten entwickelten Regionen in Osteuropa zählt und hinter mitteleuropäischen Standards nicht mehr zurücksteht. Gleichzeitig hat sich eine hervorragende touristische Infrastruktur herausgebildet, die nicht zuletzt auch von der Gastfreundschaft der Einheimischen profitiert.

Die drei Staaten des Baltikums haben eine faszinierende Geschichte, deren Spuren sich auch heute noch auf Reisen entdecken lassen. Obwohl sie die meiste Zeit von größeren Staaten okkupiert waren, verfügen sie über eine eigene Kultur und eigene Traditionen, die sie über die Jahrhunderte konservieren konnten. Zuletzt waren sie vom Zweiten Weltkrieg bis zu Beginn der neunziger Jahre Teilstaaten der Sowjetunion, mit deren Zerfall sie schließlich ihre Unabhängigkeit erlangten. Die Bilder des gewaltlosen Widerstands, mit dem sich die Bewohner des Baltikums ihre Souveränität erstritten, gingen seinerzeit um die ganze Welt und rückten die drei kleinen Länder an der Ostseeküste dauerhaft wieder ins Blickfeld der Europäer.nördlichster Staat des Baltikums ist Estland

Estland, der nördlichste Staat des Baltikums, hat sich in den letzten Jahren besonders als fortschrittlicher Technologiestandort einen Namen gemacht – in kaum einem anderen Land der Welt hat die digitale Revolution derart stark im Alltagsleben Einzug gehalten, was sich auch auf Reisen beobachten lässt. Dennoch hat das Land seinen historischen Charme nicht verloren: Die malerische Hauptstadt Tallinn mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden gilt als eine der schönsten von Europa und erstrahlt heute wieder in altem Glanz. Die estnische Sprache ist übrigens nicht mit denen der Nachbarstaaten verwandt, sondern mit dem Finnischen. Auch sonst orientiert sich das moderne Estland stark an den nordischen Ländern.

Durch eindrucksvolle Landschaften zeichnet sich Lettland aus, der mittlere Staat des Baltikums. Die lange Küstenlinie des Landes umfasst den Rigaischen Meerbusen, eine Ostseebucht, die nach seiner Hauptstadt benannt ist. Das Zentrum von Riga selbst liegt allerdings nicht direkt am Meer, sondern am Fluss Düna. Wie Tallinn hat auch Riga eine geschmackvoll sanierte Altstadt zu bieten, die Reisen zu einem besonderen Erlebnis macht. Auch der Jugendstil hat in der Stadt seine Spuren hinterlassen. Lettland ist berühmt für seine traditionelle Kultur, die bis heute liebevoll gepflegt und auch mit Touristen gerne geteilt wird.

Litauen ist der südlichste Teil des BaltikumsLitauen, der südlichste Staat des Baltikums, ist gleichzeitig das größte der drei Länder. Seine Hauptstadt Vilnius war im Jahr 2009 Kulturhauptstadt Europas und ist der Sitz einer der ältesten Universitäten des Kontinents. Die historische Altstadt mit ihren zahlreichen Kirchen zählt heute geschlossen zum Welterbe der UNESCO. Auch Reisen an die litauische Ostseeküste erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. An der Kurischen Nehrung etwa liegen viele idyllische Sandstrände, unter denen sich auch noch viele Geheimtipps befinden, die auch zur Hochsaison fast menschenleer sind und der Entdeckung harren. Das Landesinnere ist dagegen berühmt für seine zahlreichen Seen und seine dichten Wälder, die in Europa ihresgleichen suchen.

WTS hat sich in den letzten Jahren als Spezialist für Reisen ins Baltikum einen Namen gemacht und bietet zahlreiche Komplettpakete an, die sich an Busunternehmen und Reiseveranstalter richten und den Reisenden ein abwechslungsreiches Programm bieten. Enthalten sind Routen, Übernachtungen, Stadtführungen und andere Veranstaltungen, die professionell im Voraus geplant werden und perfekt auf die Bedürfnisse von Reisegruppen zugeschnitten sind.individuelle Reisepakete nach Baltikum

Im Bereich Estland, Lettland und Litauen umfasst das Angebot zahlreiche unterschiedliche Reisen, die Natur, Städte und Sehenswürdigkeiten gleichermaßen abdecken und je nach Bedarf zwischen sechs und 13 Tagen lang sind. Die Anreise zum ersten Übernachtungsort kann dabei auf jeder beliebigen Route erfolgen.

Dieses spezielle Modell ermöglicht es WTS, seinen Kunden individuelle und maßgeschneiderte Reisepakete anzubieten, die perfekt den Erwartungen der jeweiligen Reisegruppen entsprechen. Die Reisen werden von fachkundigem Personal zusammengestellt, das über hervorragende Ortskenntnisse im Baltikum verfügt und eine breite Übersicht über die gesamte Situation vor Ort hat. Immer mehr Kunden greifen auf dieses umfassende Angebot zurück und nutzen die Dienstleistungen von WTS, um Reisegruppen sorgfältig ausgearbeitete Pläne zur Verfügung stellen zu können.